Die Sorten mögen mehr Schatten

Die nodosum sind tolle kleine halb immergrüne Klumpen für Schatten - sogar ziemlich trocken!

Diese Art ist oft die erste Wahl für Gärtner, die in einer trockenen, schattigen Position festsitzen, vielleicht unter dem Regenschatten einer Mauer oder eines Zauns. Es ist eine erstaunliche Pflanze, die in sehr dunklen Positionen gut wachsen kann und Trockenheit besser verträgt als die meisten anderen.

Die Hybriden von phaeum sind Hübsche frühlingsblühende Pflanzen für schattige Plätze, viele mit bunten Blättern. Klumpenbildung und halb immergrün sind sie nützlich unter Laubbäumen und Sträuchern sowie in offeneren Gebieten und vertragen Sonne, solange der Boden nicht austrocknet. 30cm-90cm in Blüte, meistens um die 60cm.

Während die meisten Sorten ausgewählt und nach den verschiedenen Blütenfarben (Weiß, Rosa und Purpur), Mustern und Höhen benannt wurden, gibt es auch eine große Anzahl von Sorten, die nach ihren farbigen, bunten oder gemusterten Blättern benannt wurden. Einige, wie 'Samobor', haben braune Markierungen, andere haben weiße, cremefarbene oder gelbe Markierungen auf grünen Blättern, wobei einige das Jahr gelb oder creme beginnen und mit zunehmendem Alter grün werden.

Die Hybriden von Geranium sylvaticum oder Wald-Storchschnabel, diese in Europa heimische Art wächst in Laubwäldern und feuchten Wiesen in der Sonne. Im Garten wächst es an ähnlichen Orten gut, daher Schatten auf den meisten Böden, Sonne, wenn nicht zu trocken. An der Wurzel bilden sich dicht Klumpen, die einen runden Klumpen aus oft glänzenden Blättern bilden, bis c. 30cm und die Blüten stehen weit über den Blättern. Sie blühen im späten Frühling normalerweise nur einmal, können aber später wieder blühen, wenn der Sommer nicht zu trocken ist.

Die Sorten mögen mehr Schatten

Es gibt 45 Produkte.

Aktive Filter

GERANIUM nodosum

Lila Rose Blüten (30 mm), Blüte von Mai bis August. Helles grün glänzend Blatt. Knotiger Bergwald-Storchschnabel
Nicht verfügbares Produkt